Bilder Copyright by Thomas Aurin

 

Installation:
NaTür, 01.- 17.Juni 2012
KunstFestSpiele Herrenhausen Hannover

NaTür
…. willkommen an einem geordneten, sicheren Ort. Sie haben solche Konstruktion und diese grandiose Beherrschung der Natur bestimmt schon beobachten können;?Ihnen stehen ja alle Türen offen.?Warum eigentlich? Alle[s] unter Kontrolle?!?Kein Platz für Zufall, keiner für Schwäche. Das System – fragile Konstruktion – muss funktionieren. Übernatürlich? Unterbewusst; Übermächtig? Unterbrechend…?Aber lassen Sie uns zwischen Tür und Angel kurz diskutieren, fühlen, leiden, wundern…?leben. Öffnen Sie die Tür für Begegnungen, lauschen Sie an ihr. Sie selbst sind Teil des Werkes. Getreu John Cages Philosophie, sind Sie herzlich eingeladen, den „präparierten Garten“ zu betreten. Verlieren Sie sich in ihm, seien Sie neugierig: genießen Sie Ihre Schlüsselrolle …
Die Arbeiten von Moritz Schubotz, Hannah Geldbach, Sofia Korcinskaja, Meike Köhler, Lucile Larour, Anika Lisa Neugart, Patricia Ulbricht nutzen Vertrautes und Fragiles. Kombiniert und ummontiert vereinigen sie das Interesse an Objekt-Standort-Beziehungen.
Künstlerische Leitung Colin Walker,Anja-Katharina Lütgens und Wanda Golonka

Installation
SCHON SCHÖN, 1. -22. Juni 2013
KunstFestSpiele Herrenhausen Hannover
Künstlerische Leitung Colin Walker und Wanda Golonka
Im Rahmen des Projektes“ experimentelle Räume“ setzen sich Studenten der Szenographie der HS Hannover mit dem diesjährigen Thema des KunsFestSpiele „ Heimat Utopie“ in einem Work-in-progress auseinander. Durch das Spiel mit Ornamentik und der Verfremdung des Materials „Teppich“ werden neue aber Vertraute Felder erprobt.
Studenten: Malina Raßfeld, Michael Lindner, Marie Ross, Claudia Noack, Miriam Zepp

 

Performance
„ eine Improvisation“ zu dem Thema „Heimat Utopie“, 1. Juni 2013
KunstFestSpiele Herrenhausen Hannover
Künstlerische Leitung Wanda Golonka
von + mit Studenten der Studiengang BA Tanz, Kontext, Choreographie am HZT Berlin
Diethild Meier, Cécile Bally, Verena Sepp, Rennen Itzhaki, Iva Radic, Ellinor Ljungkvist, Juan Gabriel Harcha, Nir Vidan, Tabea Magyar, Asaf Aharonson, Emma Tricard, Anna Lena Lehr, Julia Rodriguez, Stine Frandsen

Performance
KunstFestSpiele Herrenhausen Hannover, 6.Juni.2014
Künstlerische Leitung/ Mentorin Wanda Golonka
- HARD [F]ACTS
Performance: David Pollmann, Simon Maris

MEIN FELL
Choreographie, Steffi Sembdner
Performance, Maria Walser
Szenographie, Mireia Vila